Auslieferung und Abholung Nur in der Schweiz.

Cart

Wissen Sie, wieviel Stunden Sie in Ihrem Alter schlafen sollten? Hier ist eine Übersicht

Schauen Sie mal, ob Sie es mit dem Schlaf übertreiben oder im Gegenteil, ob Sie sich mehr davon gönnen sollen.

Es wurde festgestellt, dass wir ungefähr ein Drittel unseres Lebens durchschlafen. Der Schlaf ist wichtig und zur Schöpfung neuer Energie wesentlich, das Risiko von Obesität, Herzstörungen, Diabetes wird dadurch vermindert und wir brauchen es einfach zum Leben. Mit dem Alter ändert sich aber die Zahl der durchgeschlafenen Stunden und es gilt nicht immer, dass man die vorgeschriebenen 8 Stunden lang schlafen sollte.

Je älter wir sind, desto niedriger wird die Schlafgrenze. Die Neugeborenen und Säuglinge schlafen logisch am längsten. Im Schlaf löst sich das Wachstumshormon und das ist für sie wichtig. Bei Vorschulkindern sind es 10-13 Stunden, sonst kann passieren, dass sie Probleme mit dem Verhalten, Gefühls- und Kommunikationsschwierigkeiten haben.

Die Schüler wiederum, je mehr sie schlafen, desto besser denken sie. Deshalb sollten sie 9-11 Stunden schlafen. Die Teenager 8-10 Stunden. Oft passiert aber, dass sie ziemlich wenig schlafen, dann „donnern“ bei ihnen Hormonen, die bilden sich nämlich falsch und es kommt bei ihnen zu Reifeproblemen. Bei Jugendlichen und erwachsenen Menschen sollte diese Grenze zwischen 7 und 9 Stunden liegen, genügend kann jedoch auch sechs sein.

Je älter der Mensch ist, desto schwieriger schläft er ein. Die Senioren haben häufig Schlafstörungen. Genug Schlaf kann aber viele Krankheiten abwenden. Deshalb sollten sie 7-8 Stunden schlafen, 5-6 ist auch in Ordnung. Sehen Sie ich die Tabelle an!

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading...