Auslieferung und Abholung Nur in der Schweiz.

Cart

Recyclebare Materialien: Ein Trend der anhält!

Die Trends wechseln im Interior Design ständig. Der Landhausstil ersetzt die minimalistische Einrichtung, danach findet der skandinavische Stil seinen Weg in unsere Wohnungen. Es gibt aber einen Trend der auch in Zukunft bestehen bleibt und zwar werden rezyklierte Objekte immer im Trend sein. Man geht sogar davon aus, dass ihre goldenen Tage in der Inneneinrichtung erst noch kommen werden.

Mögen Sie Minimalismus, lieben sie weiss kombiniert mit grau oder schwarz, oder haben sie lieber rustikale Motive? In beiden Fällen können Sie Ihrer Wohnung mit nachhaltig hergestellten Accessoires den letzten Schliff verleihen. Es gibt Kommoden aus Restholz, Designerstühle aus gebrauchten Plastikflaschen oder Bodenbeläge und Fussmatten aus abgenutzten Autoreifen.

 

Möbel aus Zeitungen, Plastikflaschen oder Kleidungsstücken? Wieso nicht!

 

Am Morgen, beim Frühstück, beim Kaffee oder beim Lieblingstee wird von vielen Menschen die Tageszeitung gelesen. Doch damit endet aber auch das kurze Leben dieses Blattes. Dieser Tatsache haben sich ökologisch denkende Designer gewidmet und durch die Herstellung von Sesseln, Konferenztischen oder Schemeln aus alten Zeitungen ihre Lebensdauer um ein Vielfaches verlängert.

Auch die Menge an Plastikflaschen, welche wir jeden Tag verbrauchen ist ein grosses ökologisches Problem. So gibt es bereits Möbel, die aus recycelten PET-Flaschen hergestellt wurden. Die Produktion bleibt gleich, man verformt das Plastik und zudem bedarf es keiner anderen Zusatzstoffe als Harz und Schrauben.

Mit einer spannenden Idee ist schon 1991 der Designer Tejo Remy aufgekommen. Er hat Sessel aus alten Kleidern entworfen. Die ganze Konstruktion die aus aufeinandergeschichteten Kleiderresten besteht wird mit Metallbändern zusammengehalten. Das Design scheint sehr simpel, doch zieht der Sessel auf jeden Fall alle Blicke auf sich und regt zum Nachdenken an.

Auch Holzreste können zu einem auffallenden Möbelstück verarbeitet werden. Ein unverarbeiteter Baumstumpf als Tisch oder ein Kleiderhacken aus Altholz kann ihrer Wohnung ein nachhaltiges Flair verleihen.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Loading...